get active

In Zeiten wie diesen wir es wichtiger den je sich zu organisieren, deshalb haben wir ein paar Möglichkeiten wie und wo ihr das tun könnt zusammengetragen. Genauso wichtig wie sich bestehenden Organisierungen und Projeketen anzuschließen erscheint es uns gleichzeit selbst aktiv zu werden und gemeinsam mit Freund_innen, Familie oder Kolleg_innen etwas neues zu starten.

  1. Mobilisierungen zum TAG-X
    Bereits jetzt wurden von mehreren Gruppierungen Proteste für den Tag der Regierungsangelobung angekündigt. Informationen dazu findet ihr auf der  Seite tag-x.mobi
    Es mobilisieren die Plattform Radikale Linke:

    und die Plattform für eine menschliche Asylpolitik gemeinsam mit der Offensive gegen Rechts
  2. Organisierung/aktiv werden
    Ein Angebot zu organisierung gibt es etwa beim: Offenes Antifa Treffen jeden ersten DI um 19:00 im EKH.

    Bei First Step – antifaschistisches Jugendtreffen

    oder bei Aufbruch
  3. Petitionen
    Die E-mail Aktion von SOS Mitmensch: KEINE Regierungsmacht für rechtsextreme und neonazinahe Kreise!

    Die Petition von #aufstehen. Keine Koalition mit der FPÖ.

    Die Petition von kulturlandretten gegen die Kürzung des Kulturbudgets durch schwarz/blau in OÖ.
  4. Unterstützt uns bei der Verbreitung der 10 Thesen oder startet euer eigenes Projekt.
Advertisements